Film-Screening und Diskussion “Nuclear Lies”

27. Oktober 2015, 17 Uhr
Hörsaal 110, FH Salzburg, Campus Urstein

Mit ihrer Agentur für Eco Social Graphic Design ist Angie Rattay seit Jahren erfolgreich für soziale und ökologisch-nachhaltige Designprojekte tätig. Nun ist die Lektorin für Crossmedia-Design am Studiengang MultiMediaArt auch unter die Filmemacher gegangen.

Ihr Film „Nuclear Lies“, den sie gemeinsam mit Regisseur Praved Krishnapilla umgesetzt hat, deckt furchtbare Missstände und Sicherheitsmängel in indischen Nuklearanlagen auf. Die 60-minütige Dokumentation nimmt die Seher mit auf eine Reise zu verschiedenen Standorten der Atomindustrie in Indien – angefangen bei einer Uran-Mine bis hin zur derzeit größten geplanten Nuklearanlage der Welt in Jaitapur. Mit Lügen werden die Menschen dort manipuliert, Proteste mit Polizeigewalt zum Schweigen gebracht. „Nuclear Lies“ gibt den Opfern unverantwortbarer Missstände ein Gesicht und zeigt eindringlich deren Notlage.

Im Anschluss an das Screening laden wir zur Podiumsdiskussion.

Unsere Gäste:
Angie Rattay (Produzentin)
Praved Krishnapilla (Regie)
Adam Pawloff (Produzent)
Florian Bolka (MultiMediaArt Absolvent, jetzt Leitung Digitale Mobilisierung Greenpeace Österreich)

Nuclear lies teaser Nov. 2014 from praved ck on Vimeo.

foto: amirthraj stephen