[di’spouz]

[di’spouz] ist ein Projekt aus dem Masterstudiengang mit dem Ziel, Orte des kulturellen, kreativen Austauschs als Knotenpunkte für ein pluralistisches Netzwerk Kreativ- und Kunstschaffender zu etablieren.

Grundlagen für das Projekt sind ein wachsendes Bewusstsein für Kreativität und Ästhetik in der Gesellschaft, der Bedarf an geeigneten Arbeitskonzepten und Räumlichkeiten speziell in der Kreativbranche, sowie strukturelle Wandlungsprozesse, die durch Abwanderung und leerstehende Objekte zu einem Attraktivitätsverlust des Lebensumfelds führen.

http://www.disposed.at

Konzept

Team
Jan Schuster, Management
Fabian Schmitt, Management
Florian Kecht, Audio
Matthias Bergsmann, Audio
Lisa Ecker-Eckhofen, Management
Nana S. Fiedler, Design
Kilian Bochnig, Design